Für immer kaputt?

Eine Ermutigung von Joyce Meyer | Lesedauer: 4 Minuten

Wirst du von einer Krankheit oder einem quälenden Leiden geplagt? Vielleicht bist du in Behandlung oder hast bisher noch nicht den Mut gefunden, einen Arzt aufzusuchen. Wenn du mit Schmerzen, Unwohlsein oder Krankheit kämpfst, habe ich heute eine gute Nachricht für dich: Jesus möchte dein Leiden heilen!

Jesus nimmt sich gern Zeit, um dich wiederherzustellen.

Nachdem ich mich nun schon viele Jahre intensiv mit dem Wort Gottes beschäftige und viele Heilungen mit eigenen Augen gesehen habe, kann ich das mit großer Zuversicht sagen. Aber weißt du was? Es gab eine lange Zeit in meinem Leben, in der ich nicht wusste, dass Jesus uns heilen will.

Ich ging regelmäßig in die Kirche; ich liebte Gott; ich wusste, dass Jesus für mich gestorben war und dass ich nach meinem Tod in den Himmel kommen würde, weil ich ihn als meinen Retter angenommen hatte. Aber ich begriff nicht, dass Gott sich für jeden noch so kleinen Teil von mir interessierte.

Jesus möchte dich heilen

Doch je länger ich im Lauf der Jahre Gottes Wort studierte, umso klarer wurde mir, dass für Gott nicht nur unser Sinn und unsere Gefühle eine große Rolle spielen, sondern auch unser Körper. Wenn ich in der Bibel las, schienen mir die Verse über Heilung plötzlich förmlich entgegenzuspringen. Wie beispielsweise 3. Johannes 2, wo es heißt:

Lieber Freund, ich bete, dass es dir in jeder Hinsicht gut geht, und dass dein Körper so gesund ist, wie ich es von deiner Seele weiß.

Die Bibel: 3. Johannes 2

Ich gelangte zu einer sehr wichtigen Erkenntnis, die ich heute an dich weitergeben möchte: Jesus heilt alle deine Leiden – an Geist, Seele und Körper.

  • Gott kann deinen emotionalen Schmerz lindern

  • Gott kann deinen Sinn verwandeln und dir den Sinn Jesu geben
  • Gott kann deine körperlichen Schmerzen und deine Krankheiten heilen

Es gibt nichts, das er nicht tun kann, und niemanden, den er nicht heilen will!

Gott möchte nicht, dass du dich ständig schlecht fühlst, keine Kraft hast oder pausenlos unter Schmerzen leidest. Er möchte, dass du das Leben genießt, das er dir geschenkt hat. Jesus kam, damit du Leben hast und dies „in ganzer Fülle“ (siehe Johannes 10,10). Ein Leben in ganzer Fülle ist ein Leben, in dem alles zum Tragen kommt, was Gott für uns hat – einschließlich eines gesunden Körpers.

Sieh dir an, was Gottes Wort über Heilung sagt:

  • Doch wegen unserer Vergehen wurde er durchbohrt, wegen unserer Übertretungen zerschlagen. ... Durch seine Wunden wurden wir geheilt! (Jesaja 53,5; NLB)
  • Mit meiner Seele will ich den Herrn loben und das Gute nicht vergessen, das er für mich tut. Er vergibt mir alle meine Sünden und heilt alle meine Krankheiten. (Psalm 103,2-3; NLB)
  • Ihr Gebet im Glauben an Gott wird den Kranken heilen, und der Herr wird ihn aufrichten. (Jakobus 5,15; NLB)

Und das sind nur einige wenige von all den vielen Verheißungen Gottes! Was müssen wir nun tun, damit sich Gottes Verheißungen in unserem Leben erfüllen? Die Bibel sagt es uns: Wir müssen daran glauben, dass Gott tut, was er gesagt hat!

Vertraue Gott ganz

Wirklichen Glauben zu haben ist nicht kompliziert. Es geht nicht darum, geistliche Formeln zu proklamieren oder eindrucksvolle Gebete zu sprechen.

Glaube bedeutet einfach darauf zu vertrauen, dass Gottes Verheißungen wahr sind und dass er in deinem Leben das Unmögliche tun kann. ​​​​​​​

Joyce Meyer

Und dabei spielt es keine Rolle, ob du schon 20 Jahre oder erst 20 Minuten Christ bist – die Verheißungen Gottes gehören dir!

Ich möchte dir ein Beispiel geben: Ich ließ mir jahrelang von derselben Frisörin die Haare machen. Sie hatte Jesus noch nicht als ihren Retter angenommen. Gott sei Dank tat sie es später, aber zu dieser Zeit war sie noch weit vom Herrn entfernt. Bei einem Termin sagte sie mir, dass sie starke Schmerzen im Ellbogen hatte. Da wir uns mittlerweile recht gut kannten und wir eine gute Beziehung zueinander hatten, fragte ich sie: „Darf ich für dich beten?“ Sie erwiderte ohne zu zögern: „Ja, sicher.“ Ich sprach ein sehr kurzes und einfaches Gebet. Und weißt du was? Der Schmerz verschwand und, wie sie mir später sagte, kehrte er nie wieder zurück. So handeln wir im Glauben.

Vielleicht denkst du jetzt: „Ich bin schon so lange krank und habe Schmerzen. Was du sagst, Joyce, hört sich interessant an, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dass es keine Hoffnung mehr für mich gibt.“ Ich kann verstehen, wie du dich fühlst, weil es mir lange Zeit genauso ging. Aber denk daran, dass es bei Gott immer Hoffnung gibt. Und er möchte, dass wir uns in den Zeiten unseres Lebens, in denen wir mit Problemen oder Nöten zu kämpfen haben, auf ihn verlassen und in seinem Frieden, seiner Gnade und seiner Kraft leben, während wir auf die Antworten warten, die wir brauchen. Wir können auf Gott und die Verheißungen in seinem Wort vertrauen. In 2. Mose 15,26 steht:

„... ich bin der Herr, der euch gesund macht.“

Die Bibel: 2. Mose 15,26

Wenn du gerade körperlich oder seelisch leidest, vergiss nie, dass Gottes Verheißung der Heilung auch dir gilt. Du bist ihm wichtig und er liebt dich mehr, als du dir vorstellen kannst.

 

Aus: Joyce Meyer Monatsbrief September 2016

Zum Vertiefen

Joyce Meyer DVD Cover "Gott ist dein Arzt"

Gott ist dein Arzt

Setz dein Vertrauen auf Gott, denn er ist unser Arzt für Leib, Seele und Geist.
Hier DVD kaufen
graues Themenheftcover mit gelber Schrift „Erlebte Heilung“ gelbes Plaster, von Joyce Meyer

Erlebte Heilung

Entdecke das Wort Gottes als deine Medizin.
Hier Themenheft kaufen

Gebet hilft!

Hast du Probleme in deinem Leben und kommst alleine nicht weiter? Schreib uns, was dich belastet.

Dein Anliegen schicken

Wir beten gerne für dich!

Weitere Beiträge dieser Themenwelt anzeigen

Inspiriere deine Freunde!

Verändere mit deinen Freunden die Welt!