Endlich Ängste überwinden!

Endlich Ängste überwinden!

So wirst du frei von deiner Angst

Soziale Ängste, Höhenangst, Flugangst, Tierphobien. Es gibt viele Ängste, mit denen Menschen zu kämpfen haben. Man könnte sogar behaupten, dass jeder Mensch auf dieser Welt mit zumindest einer Angst zu kämpfen hat.

Manche Ängste sind gesund. Sie machen uns vorsichtig und führen dazu, dass wir auf uns und andere aufpassen, wie z. B. die Angst zu sterben, zu fallen oder auch die Höhenangst. 

Wiederum schränken andere Ängste uns sehr ein. Sie behindern unser ganzes Leben, machen uns beziehungsunfähig oder führen dazu, dass wir unser Leben nicht genießen können oder unsere Berufung verfehlen. Wie können wir solche Ängste überwinden?

Viele Menschen reagieren ihr ganzes Leben lang ängstlich auf Situationen und erreichen dadurch nie das, was sie sich eigentlich wünschen. Dabei ist ihnen nicht unbedingt klar, dass sich ihr Leben leer anfühlt, weil sie ihre Entscheidungen von Angst bestimmen lassen.

Die Bibel: Philipper 3,12

Vielleicht geht es dir mit deinen Ängsten genauso. Angst bestimmt dein Leben und es führt zu Stress und innerer Unruhe. Das muss nicht so bleiben. Gott möchte dir helfen, deine Ängste zu überwinden und ein Leben voller Freiheit und Mut zu führen. Wir zeigen dir heute, wie du deine Ängste loswirst.

Lass Ängste und Sorgen nicht mehr dein Leben bestimmen, Gott möchte dir Freiheit schenken

Die Ursache unserer Ängste aus biblischer Sicht

Oftmals sind unsere Ängste Situationen geschuldet, in denen wir, besonders in der Kindheit, schlechte Erfahrungen gemacht haben. Diesen Ängsten solltest du dich unbedingt stellen, damit du befreit davon ein erfülltes Leben führen kannst. Manch einer benötigt dazu auch therapeutische Hilfe.

Doch die Bibel lehrt uns, dass der Ursprung unserer Angst viel weiter zurückliegt. Laut der Bibel beruht Angst auf einem Trugbild, auf Lügen, die der Teufel uns weismachen will. Glauben wir ihnen, fasst Angst Fuß in unseren Gefühlen und Gedanken.

Was bedeutet Sünde? 

Sünde bedeutet Zielverfehlung” und trennt den Menschen von Gott. Vielleicht ist dir die Geschichte von Adam und Eva bekannt, in der Adam voller Scham sich vor Gott versteckte, weil er Gottes Gebot nicht gehalten hat.

Er hatte Angst, mit seinen Fehlern und seiner Unvollkommenheit vor einen heiligen Gott zu treten. Auch heute haben Menschen immer noch mit derselben Angst zu kämpfen. Sie haben, oftmals unbewusst,  Angst vor der Strafe Gottes und empfinden Unsicherheit über die eigene Zukunft und das Leben nach dem Tod.

Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist deine Macht? Die Macht des Todes kommt von der Sünde. Die Sünde aber hat ihre Kraft aus dem Gesetz. Dank sei Gott, dass er uns durch Jesus Christus, unseren Herrn, den Sieg schenkt!

Die Bibel: 1. Korinther 15,55-57

Die gute Nachricht ist: Durch die Erlösung und Vergebung, die Jesus Christus am Kreuz ermöglicht hat, können wir unsere Sünden bekennen und Vergebung finden. Wenn du Jesus dein Leben anvertraut hast, brauchst du keine Angst vor Gott und keine Angst mehr vor dem Tod zu haben. Denn er selbst hat den Tod besiegt und die Menschen mit Gott versöhnt.

Jesus ist gekommen, damit du ewiges Leben hast. Und dieses Leben beginnt bereits jetzt. Ein Leben im Überfluss ist ein Leben, das nicht von Angst bestimmt ist (vgl. Johannes 3,16 u. Johannes, 10,10).

Warte nicht darauf bis du dich mutig fühlst, sondern sei mutig trotz deiner Angst!

5 Tipps, wie du deine Ängste überwinden kannst

Wir können gleichzeitig Angst und Mut empfinden – und das, was stärker ist, wird die Oberhand gewinnen. Mut stellt sich der Angst und zwingt sie in die Knie.

Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist deine Macht? Die Macht des Todes kommt von der Sünde. Die Sünde aber hat ihre Kraft aus dem Gesetz. Dank sei Gott, dass er uns durch Jesus Christus, unseren Herrn, den Sieg schenkt!

Joyce Meyer
  1. Verinnerliche Gottes Wort 
    Die Bibel lehrt uns, dass wir über das Wort Gottes nachsinnen und es verinnerlichen sollen. Probiere es doch einmal aus, diese Worte einen Monat lang 2-mal täglich auszusprechen, und ziehe dann Resümee: Fühlst du dich besser, was dich und deine Fähigkeiten betrifft?
     
  2. Höre Predigten zum Thema „Ängste überwinden“ 
    Notiere dir die darin vorkommenden Bibelstellen, damit du sie später nachschlagen kannst. Lies sie laut vor und denke darüber nach, was sie für dich bedeuten könnten. Jedes Mal, wenn du über Mut nachdenkst, gewinnst du neue Kraft gegen deine Angst. 
     
  3. Sei mutig, trotz deiner Angst 
    Mut zu sein bedeutet, dass man Risiken eingeht und Gelegenheiten wahrnimmt, statt tatenlos zuzusehen. Nichtstun führt zu nichts. Sei also weise und weiche nicht aus Angst zurück. Du musst Schritte wagen – nur so wirst du herausfinden, ob du etwas kannst oder nicht. Lass dich von der Angst vor dem Versagen nicht davon abhalten, etwas Neues auszuprobieren.
     
  4. Finde Hilfe im Gebet 
    Glaube hat Kraft. Nur wie setzen wir die Kraft des Glaubens frei? Indem wir beten, Gottes Wahrheit aussprechen und danach handeln. Bitte Gott im Gebet um Hilfe, deine Ängste zu überwinden. Bitte ihn um Kraft und Mut, um nach seinem Wort handeln zu können. Jede Gebetserhörung, die wir erleben, stärkt unsere Zuversicht. Jeder Glaubensschritt, der zu einem Erfolgserlebnis führt, lässt uns hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.
     
  5. Vertraue auf Gottes Liebe 
    Wir haben keine Garantie, dass wir nie Schwierigkeiten bewältigen müssen, aber wir haben die Garantie, dass Gott immer bei uns ist und uns trösten und ermutigen wird (vgl. Psalm 23,4; Jesaja 41,10). Wenn du an manchen Tagen an Gottes Liebe zweifelst, dann lies ermutigende Geschichten von Menschen aus der Bibel, die Gottes Liebe und Versorgung erfahren haben.

Christliche Gebete gegen Angst

Gott will, dass du heute weißt, dass er immer bei dir ist. Er wird dich führen und leiten. Setze deshalb dein Vertrauen in ihn! Seine Liebe ist vollkommen, auch wenn wir es nicht sind. 

Er wird uns wegen unserer Fehler nicht mehr oder weniger lieben. Und auch mit deinen Ängsten und Sorgen bist du bei ihm geborgen und sicher.

Ist es nicht großartig zu wissen, dass Gott dich so liebt, wie du bist? Stärkt dieser Gedanke nicht deinen Glauben und nimmt dir etwas von deiner Angst? Du kannst Gott deine Zukunft anvertrauen. Er wird sich immer um dich und deine Anliegen kümmern. 

Diese Gebete können dir heute helfen, deine Ängste bei Gott abzugeben.

„Gott, ich will mich der Angst nicht beugen. Ich setze mein Vertrauen in dich. Ich weiß, dass du mir Mut und Kraft schenkst, meine Ängste zu überwinden. Heute möchte ich mich entscheiden, der Angst zu widerstehen und mutig zu sein. Amen.”

„Gott, nur deine Liebe kann mir die Angst nehmen. Deshalb setze ich mein Vertrauen auf dich. Ich weiß, dass du bei mir bist und mich durch jede angstvolle Situation hindurchführen wirst. Ich empfange jetzt deine Liebe und deinen Frieden. Amen.”

„Gott, ich will nicht wie gelähmt sein, aus Angst vor meiner Unvollkommenheit und meinen Fehlern. Hilf mir, mich auf dich auszurichten. Ich weiß, dass ich zu dir rufen kann und du mir helfen wirst vorwärtszugehen und dir nachzufolgen. Amen.”

Frau blättert in einer Bibel
Lies in der Bibel und lass Gottes Wort tiefe Wurzeln in deinem Herzen schlagen.

Bibelstellen zum Thema „Ängste überwinden“

Hier einige Beispielverse, die dich ermutigen und Ängste vertreiben:

  • Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand! (Jesaja 41,10)
     
  • Ja, wenn die Liebe uns ganz erfüllt, vertreibt sie sogar die Angst. Wer sich also fürchtet und vor der Strafe zittert, der kennt wirkliche Liebe noch nicht. (1.Johannes 4,18)
     
  • Macht euch keine Sorgen, sondern wendet euch in jeder Lage an Gott und bringt eure Bitten vor ihn. Tut es mit Dank für das, was er euch geschenkt hat. Dann wird der Frieden Gottes, der alles menschliche Begreifen weit übersteigt, euer Denken und Wollen im Guten bewahren, geborgen in der Gemeinschaft mit Jesus Christus. (Philipper 4,6-7)
     
  • Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2.Timotheus 1,7)
     
  • Und muss ich auch durchs finstere Tal – ich fürchte kein Unheil! Du, Herr, bist ja bei mir; du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut. (Psalm 23,4)
     
  • Sei mutig und entschlossen! Hab keine Angst und lass dich durch nichts erschrecken; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! (Josua 1,9)
     
  • Ich wandte mich an den Herrn und er antwortete mir; er befreite mich von allen meinen Ängsten. (Psalm 34,5)
Frau in neongelber Jacke beim Joggen in der Stadt
Lebe das Leben, das Jesus für dich erkauft hat, ergreife seinen Segen und lass deine Ängste hinter dir

Tu es trotz deiner Angst

Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst. Vielmehr bedeutet Mut, sich von der Angst nicht zurückhalten zu lassen. Mutige Menschen tun das, was sie ihrer Meinung nach tun sollen, ganz gleich, wie ihnen zumute ist oder mit welchen Zweifeln und Ängsten sie zu kämpfen haben. 

Lass dich von der Angst nicht mehr einschüchtern. Und vergiss nicht: Du hast die Wahl! Immer dann, wenn du versuchst, Gott von ganzem Herzen nachzufolgen, wird der Feind versuchen, dich durch Angst davon abzuhalten. 

Lass das nicht mehr zu! Setze dein Vertrauen auf Gott, dann wird er dir helfen, deine Angst zu überwinden und dich befähigen vorwärtszugehen.

Predigten von Joyce zum Thema „Ängste überwinden“

Diese Predigten von Joyce handeln alle vom Thema Ängste überwinden. Sie helfen dir, das Thema zu vertiefen und geben dir praktische Tipps zur Angstbewältigung. 

Playlist Ängste überwinden

 

Tägliche Andacht
Dein heutiger Mutmacher:

Sich Sorgen machen ist verdeckter Egoismus

Jetzt lesen
caret-downchevron-downchevron-upclosecontactRectanglefacebook-squareflag-icon-book-crossglashamburgericon-arrow-blackinstagram-squarelinkedin-squaremenupausepinterest-squareplaysearchshoptwitter-squarexyoutube-square