Tägliche Andacht von Joyce Meyer

Säen und ernten

10. Juli 2020

Täuscht euch nicht: Gott lässt sich nicht verspotten! Was der Mensch sät, wird er auch ernten.

Galater 6,7 (NeÜ)

Die Bibel sagt ganz klar, dass wir ernten, was wir gesät haben. Wortwörtlich trifft das auf die Landwirtschaft zu. Im übertragenen Sinn trifft das auf das Geben und die Großzügigkeit zu. Aber wusstest du, dass dieses Prinzip auch im Umgang mit anderen Menschen von Bedeutung ist?

Unsere Einstellungen und Worte sind wie Saatkörner, die wir jeden Tag aussäen. Sie bestimmen, welche Art von Ergebnis oder welche „Ernte“ wir in unseren Umständen und Beziehungen erwarten können. Der Teufel liebt es, uns selbstsüchtige Gedanken einzuflüstern, uns dazu zu bringen, treue Freunde geringzuschätzen, Worte des Streits in unsere Familien zu bringen und negativ über Vorgesetzte, Pastoren und andere Menschen zu denken. Der Teufel will, dass wir in unsere Beziehungen und Umstände eine schlechte Saat aussäen.

Viele Leute verhalten sich auf diese Weise. Sie wundern sich dann, warum andere sie nicht mögen oder sie nicht so behandeln, wie sie gerne behandelt werden möchten. Die Antwort ist ganz einfach: Sie ernten, was sie gesät haben! Was willst du heute säen? Triff mit Gottes Hilfe die Entscheidung, Liebe, Vergebung, Freundlichkeit und Geduld zu säen. Du wirst feststellen: Wenn du andere Menschen so behandelst, wie Gott es will, wirst du in deinem Leben ermutigende Beziehungen genießen und andere zufriedenstellende Ergebnisse sehen.

Gebet: Heiliger Geist, ich will Gutes säen und Gutes ernten. Hilf mir, in all meinen Beziehungen Freundlichkeit und Liebe zu säen, anstatt selbstsüchtig zu sein.

Die Podcast-Andacht von Joyce

Du vermisst an dieser Stelle die vorgelesene Andacht? Wir auch ... Leider ist das Budget, das uns dafür zur Verfügung stand, soweit aufgebraucht, so dass wir die Produktion erst einmal stoppen mussten. Wir bedauern das sehr und bedanken uns herzlich für dein bisheriges Interesse. Alle Andachten von April bis Juni kannst du nach wie vor in unserem Archiv anhören.

Zum Podcast-Archiv
Tägliche Andacht

Wie funktioniert die Tägliche Andacht?

Joyce Meyer erklärt dir jeden Tag einen Bibelvers und zeigt dir, wie du ihn im Alltag anwenden kannst. Am Ende jeder Andacht laden wir dich ein, ein persönliches Gebet zu sprechen. Jede Andacht dauert ca. 3 Leseminuten. Reserviere diese Zeit für dich und Gott!

Ergänzende Impulse zur Andacht

Das Joyce Meyer Magazin gratis für dich

Kostenlos bestellen

Das Leben genießen geht nur, wenn du vergibst

... also lass Vergangenes los und erfahre neue Freiheit!
Aufsteigen

Mach dir keine Sorgen

Lass dich von den Umständen nicht entmutigen, Gott kümmert sich um dich.
Hier Buch kaufen

Was ist eigentlich eine christliche Andacht?

Eine Andacht dient, ähnlich einer Meditation, der Inspiration und Entspannung, aber vor allem ist sie deine persönliche Zeit mit Gott. Du bekommst neue Impulse und Hilfe für dein Leben und findest in der Gemeinschaft mit Gott zur Ruhe.

Die wohl bekanntesten Andachten sind die täglichen Losungen, die seit 1731 von der Herrnhuter Missionsarbeit herausgegeben werden sowie die Jahreslosung.

Herrnhuter Losungen für den Tag und das Jahr

Die Tageslosung

Eine Generation rühmt der andern deine Werke, und deine mächtigen Taten verkünden sie.

Psalm 145,4

Die Gnade mehre sich durch die wachsende Zahl der Glaubenden, und so ströme der Dank reichlich zur Verherrlichung Gottes.

2. Korinther 4,15

Die Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Gebet hilft!

Hast du Probleme in deinem Leben und kommst alleine nicht weiter? Schreib uns, was dich belastet. Wir beten gerne für dich.

Dein Anliegen schicken

Möchtest du unser Gebetspartner werden? Wir suchen Menschen, die gerne für andere beten.

Beten helfen

Inspiriere deine Freunde!

Verändere mit deinen Freunden die Welt!