Gefangen und missbraucht

Gefangen und missbraucht

Ein neues Leben für Beza

Als kleines Mädchen hatte Beza ein großartiges Leben, das von Liebe und Freude erfüllt war. Sie lebte mit ihren Eltern und Geschwistern im ländlichen Teil Ostafrikas. Doch schon bald sollte sich alles ändern ...

Von einem auf den anderen Tag starb Bezas Vater. Zeitgleich heirateten ihre Geschwister und zwangen Beza, die Schule abzubrechen und sich um ihre zurückgelassene Mutter zu kümmern.

Im Alter von 15 Jahren heiratete sie einen jungen Mann. Sie zogen in das Haus seiner Eltern und gründeten eine Familie. Doch seine Verwandten misshandelten sie regelmäßig. Sie verließ ihren Mann und floh mit ihrem kleinen Sohn auf dem Arm in die Stadt. Man hatte ihr erzählt, dass es dort leicht wäre, einen Job zu bekommen.

Schnell bot man ihr eine Stelle in einem Hotel an. Was sie aber zu dem Zeitpunkt nicht wusste: Sie war keine Angestellte, sie war eine Sklavin. Vom Hotelmanager gefangen gehalten, wurde Beza neben ihrer Tätigkeit als Kellnerin gezwungen, den Gästen sexuelle Gefälligkeiten zu erweisen.

Es gab keinen Ausweg. Sie konnte das Hotel nie verlassen und alles Geld, das sie verdiente, forderte man von ihr zurück. Beza musste mit dem Schlimmsten rechnen – sie würde ihre Familie vielleicht nie wiedersehen.

Acht Monate lang lebte sie unter ständiger Überwachung und wurde immer wieder vergewaltigt. Körperlich und emotional ausgelaugt, suchte sie nach Befreiung.

Eines Tages ergriff sie die Gelegenheit und erzählte einer fremden Frau, die ihr über den Weg lief, von ihrem Schicksal. Die Frau kannte eines unserer von Hand of Hope finanzierten Frauenhäuser in der Nähe und nahm zu uns Kontakt auf.

Heute erhält Beza die Liebe, Unterstützung und Beratung, die sie braucht, um sich von ihrem traumatischen Erlebnis zu erholen. Sie lernt auch Nähen, eine Fertigkeit, mit der sie ihre Familie versorgen kann. Dank unserer Spender ist Beza eine von so vielen Frauen und Mädchen, die wir gemeinsam aus einem Leben in Menschenhandel und Zwangsprostitution in Ostafrika befreien konnten.

Deine Spende rettet Leben. Verändere mit uns das Schicksal vieler weiterer Mädchen und Frauen!

Inspiriere deine Freunde!

Verändere mit deinen Freunden die Welt!