Hand of Hope

Gottes Liebe in die Gefängnisse tragen

In den vergangenen zwei Monaten hatten wir die Gelegenheit, 17 Gefängnisse im Bundesstaat Texas zu besuchen. Wir verteilten an jeden Insassen ein Stück Seife, eine Flasche Shampoo, eine ermutigende Botschaft von Joyce sowie eines ihrer Bücher. Auf diese einfache Art und Weise wollten wir Gottes Liebe zum Ausdruck bringen. Die Häftlinge waren total begeistert. Hintergrund ist, dass der Staat Texas das Verteilen von Hygieneartikel an die Insassen zu Beginn des Jahres eingestellt hatte, so dass unsere Geschenktaschen noch willkommener waren als sonst. Türen und Herzen waren offen für die Botschaft Jesu Christi! 

In einem der Gefängnisse lernten wir einen Mann kennen, der früher eine hohe politische Position innehatte. Er hatte im großen Stil betrogen, war tief in Sünde gefallen und mehrerer Verbrechen für schuldig befunden worden. Er las das Buch von Joyce „Das Schlachtfeld der Gedanken“ und es berührte ihn tief. Auf einmal konnte er erkennen, an welchen Punkten der Teufel den Kampf in seinem Kopf gewonnen hatte und wie er ihn in Zukunft davon abhalten konnte. Nun hilft er seinen Mitgefangenen, auf dem Schlachtfeld der Gedanken mit Jesu Hilfe siegreich zu sein.
 
Das Jahr 2013 startete für unsere Gefängnisarbeit großartig: Insgesamt konnten wir bereits 44.180 Geschenktaschen verteilen, veranstalteten 37 Gottesdienste, und mehr als 3.000 Menschen gaben ihr Leben Jesus zum ersten Mal oder erneuerten ihre Entscheidung für ihn. 
 
Vielen Dank an unsere Freunde und Partner für ihre Unterstützung!

Roy Lormis – Leiter der Gefängnisarbeit von Joyce Meyer Ministries

zurück zur Übersicht

Weitere Artikel