Tägliche Andacht mit Gebet

Starten Sie mit unserer Andacht und Gebet gestärkt in den Tag! 
Joyce Meyer erzählt von ihren persönlichen Erlebnissen, gibt Ihnen Impulse für Ihr Leben mit Gott und erklärt Ihnen Bibelverse – auf ihre gewohnt frische und direkte Art. Ein kurzes Gebet rundet jede Andacht ab. Reservieren Sie sich Ihre tägliche stille Zeit und Sie werden sehen, wie sich Ihr Leben verändert!

24. Januar 2017
Den Bedürfnissen anderer begegnen
Darauf wird der König erwidern: Ich versichere euch: Was ihr für einen meiner gering geachteten Geschwister getan habt, das habt ihr für mich getan.
Matthäus 25,40 (NeÜ)
Ich habe einmal eine Geschichte von einem Evangelisten in Russland gehört, der durch die Straßen ging und den Menschen erzählte: „Jesus liebt dich, Jesus liebt dich.“ Dabei verteilte er christliche Flyer. Eine alte Frau sprach ihn an und meinte: „Wissen Sie was? Ihre Predigt und Ihre Schriften machen mich nicht satt.“ Manchmal müssen wir den Menschen Gottes Liebe zeigen, indem wir ihren Bedürfnissen begegnen, bevor wir ihnen etwas von Jesus erzählen können.

Jesus hat darüber gesprochen, wie wichtig es ist, sich um die Bedürfnisse der Menschen zu kümmern. Im Matthäusevangelium erklärte er: Wenn wir den Hungrigen zu essen oder den Durstigen zu trinken geben, die Armen kleiden und die Kranken pflegen, dann ist das so, als würden wir es für ihn tun. Er hat uns gezeigt, dass sich eine wunderbare Gelegenheit auftun kann, die gute Nachricht von Jesus weiterzugeben, nachdem wir einem Menschen erst einmal praktisch geholfen haben.

Sobald die Menschen Gottes Liebe ganz real in ihrem Leben erfahren, fällt es ihnen auch viel leichter, der Botschaft von der Liebe Gottes zu glauben. Was heißt das konkret? Es kann mit einer Kleinigkeit anfangen, wie zum Beispiel jemanden in den Arm zu nehmen, der sich ungeliebt fühlt. Außerdem können Sie Projekte unterstützen, die den Kranken, Durstigen und Hungrigen helfen. Sie können ehrenamtlich in einer Suppenküche mitarbeiten oder bei einem Hilfseinsatz in Ihrer Stadt. Sie könnten sich außerdem für einen humanitären Einsatz in einem anderen Land zur Verfügung stellen, um dort den Armen zu helfen. Wenn Sie beschließen, Menschen nicht nur mit Ihren Worten zu dienen, sondern auch mit Taten, haben Sie endlos viele Möglichkeiten.

Gebet: Herr, ich will meinen Worten Taten folgen lassen. Zeig mir, wie ich den Menschen, die du mir in den Weg stellst, ganz praktisch helfen kann, damit sie die Macht deiner Liebe erfahren können. •

Andacht per E-Mail

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse ein und Sie erhalten die tägliche Andacht von Joyce Meyer kostenlos automatisch per E-Mail zugestellt. Sie können Ihr Abonnement natürlich jederzeit über einen Link in den E-Mails wieder abbestellen.

* muss ausgefüllt werden

Nach dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse und dem Klick auf den Button "Andacht abonnieren" erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie in Ihrem Browser aufrufen müssen.

Ich habe keine E-Mail mit Bestätigungslink bekommen.
Was kann ich tun?