Gott spricht und will dich leiten

Eine Ermutigung von Joyce Meyer | Lesedauer: 2 Minuten

Sich vom Heiligen Geist leiten zu lassen bedeutet, sensibel zu werden, um seine Stimme zu hören, dem, was er sagt, zu folgen und sein Leben nach ihm auszurichten. Es ist nicht so, dass der Heilige Geist ständig hörbar mit uns reden würde, auch wenn Gott auf diese Weise zu uns sprechen kann. Die Stimme des Heiligen Geistes gleicht vielmehr einer inneren Gewissheit.

 

Mädchen hält ihre Hand am Ohr und hört zu

Erst wenn wir innerlich still werden, können wir die Impulse des Heiligen Geistes wahrnehmen.

Ich bin so dankbar für meine Beziehung zum Heiligen Geist. In meinen Vorträgen spreche ich sehr gerne über die wichtige Rolle, die er bei allem spielt, was ich tue.

Wenn wir Jesus als unseren Retter angenommen haben, zieht der Heilige Geist in unser Innerstes ein. Gott gibt jedem von uns buchstäblich etwas von sich selbst. Damit stehen uns seine Kraft, sein Trost, seine Kreativität und seine Hilfe jederzeit zur Verfügung. Der Heilige Geist möchte uns außerdem leiten, damit sich Gottes guter und vollkommener Plan in unserem Leben entfalten kann. Jesus sagte in Johannes 16,13 (NGÜ) zu seinen Jüngern: 

 

Doch wenn der Helfer kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch zum vollen Verständnis der Wahrheit führen. Denn was er sagen wird, wird er nicht aus sich selbst heraus sagen; er wird das sagen, was er hört. Und er wird euch die zukünf­tigen Dinge verkünden.

Die Bibel: Johannes 16,13

Genau darum geht es, wenn wir davon sprechen, dass der Heilige Geist uns leitet. Ich weiß, dass diese Redewendung sehr geistlich klingt. Dabei geht es um einen ganz praktischen Teil des christlichen Lebens. Einfach ausgedrückt: 

Sich vom Heiligen Geist leiten zu lassen bedeutet, sensibel zu werden, um seine Stimme zu hören, dem, was er sagt, zu folgen und sein Leben nach ihm auszurichten.

Joyce Meyer

Es ist nicht so, dass der Heilige Geist ständig hörbar mit uns reden würde, auch wenn Gott auf diese Weise zu uns sprechen kann. Die Stimme des Heiligen Geistes gleicht vielmehr einer inneren Gewissheit.

Vielleicht bist du nicht sicher, welche Arbeitsstelle die richtige ist, auf welche Schule du deine Kinder schi­cken oder in welcher Stadt du leben sollst. Also betest du für diese Dinge.

Wenn du Zeit mit Gott verbringst und ihm zuhörst, leitet er dich oftmals dadurch, dass er dir eine innere Gewissheit schenkt. Das ist dann der Heilige Geist, der dir den Weg weist.

Joyce Meyer

Frei, dem Heiligen Geist zu folgen

In Römer 8,14 (NGÜ) lesen wir: Alle, die sich von Gottes Geist leiten lassen, sind seine Söhne und Töchter. Wir werden hier als Söhne und Töchter bezeichnet und das lässt auf einen gewissen Reifegrad und eine Nähe in unserer Beziehung zu Gott schließen. Gott sucht nicht nach geistlichen Robotern. Er will Söhne und Töchter. Er möchte nicht, dass wir aus bloßem Gehorsam alle möglichen Regeln befolgen.

Durch seinen Tod am Kreuz hat Jesus ein vollkommenes Opfer dargebracht. Mit ihm begann ein neuer Bund, durch den unsere Schuld ein für alle Mal vergeben ist. Wir sind nun frei, Gott zu gehorchen, weil wir ihn lieben und wissen, dass er es gut mit uns meint. Es geht nicht mehr um eine lange Liste von Regeln und Vorschriften, die wir einhalten müssen. Wir brauchen nur dem Heiligen Geist zu folgen und dürfen lernen, seiner Wegweisung zu vertrauen.

Ein großes Abenteuer

Im Grunde ist es ein großes Abenteuer, dem Heiligen Geist zu folgen. Ich verspreche dir, das Leben mit ihm ist niemals langweilig. Als ich zum Beispiel meinen Mann kennenlernte, hätte ich niemals gedacht, dass Gott ihn zu mir geführt hatte. Doch er hatte Gott um eine Frau gebeten, die Hilfe brauchte. Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, an dem wir uns zum ersten Mal trafen. Dave besuchte gerade seinen Freund, der über uns wohnte. Ich war vor dem Haus und wusch mein Auto. Und Dave sagte: „Wenn du fertig bist, kannst du mit meinem gleich weitermachen.“ Und ich antwortete ziemlich barsch: „Wenn du ein sauberes Auto haben willst, wasch es doch selbst!“

Es muss der Heilige Geist gewesen sein, der ihn da leitete, denn sofort kam ihm der Gedanke: „Das ist mein Mädchen!“ Wir gingen fünf Mal miteinander aus, bevor wir heirateten … und der Rest ist Geschichte.

Der Heilige Geist will uns so leiten, dass sich Gottes persönlicher Plan mit jedem Einzelnen von uns erfüllen kann. Unsere Aufgabe ist es, zu beten, die Bibel zu studieren und dem Heiligen Geist gegenüber sensibler zu werden und seiner Wegweisung zu vertrauen. Je mehr Zeit wir mit ihm verbringen, desto sensibler werden wir.

In Hesekiel 11,19 (HFA/Amplified Bible) gibt uns Gott ein wunderbares Versprechen:

Ich will ihnen ein ungeteiltes Herz und einen neuen Geist geben. Ja, ich nehme das versteinerte Herz aus ihrer Brust und gebe ihnen ein lebendiges Herz [das sensibel auf Gott reagieren kann].

Die Bibel: In Hesekiel 11,19

Was für ein großartiges Geschenk macht Gott uns hier! Wir erhalten nicht nur seinen Heiligen Geist, der uns durch das Leben führt und leitet, sondern auch die Fähigkeit, sensibel auf Gott zu reagieren. Wenn du dich schon mal gefragt hast, ob der Heilige Geist dich überhaupt leiten kann, dann ist die Antwort ein klares Ja.

Ich möchte dir Mut machen, jeden Tag ein bisschen in der Bibel zu lesen und zu Gott zu beten – selbst wenn es nur ein paar Minuten sind. Rede immer mal wieder mit dem Heiligen Geist wie mit einem Freund. Bitte ihn, dich bei allem, was ansteht, zu leiten. So wird sich deine Beziehung zu ihm vertiefen und weiterentwickeln. Und er wird dir zeigen, wie sich Gottes Plan in deinem Leben entfalten kann … und das wird das größte Abenteuer deines Lebens.

Aus: Joyce Meyer Magazin Dezember 2018

Zum Vertiefen

Joyce Meyer Buchcover "Wie man Gottes Reden hört"

Wie man Gottes Reden hört

Lerne, wie du Gottes Stimme hören und bessere Entscheidungen treffen kannst.
Hier Buch kaufen

Erfüllt mit dem Heiligen Geist

Finde Antworten auf deine Fragen und erfahre mehr über den Heiligen Geist.
Hier Themenheft kaufen
Weitere Beiträge aus dieser Themenwelt

Inspiriere deine Freunde!

Verändere mit deinen Freunden die Welt!