Ihre letzte Hoffnung Tatjana

Ihre letzte Hoffnung

Auf dem Weg der Besserung

Du rettest Frauen wie Tatiana, die in ihrer schweren Krankheit Hilfe brauchte.

Als die 21-jährige Tatiana zum ersten Mal in unsere Klinik in El Salvador kam, litt sie an Nierenversagen. Sie hatte bereits einen jahrelangen Leidensweg hinter sich, während sie auf eine Nierentransplantation wartete.

„Eigentlich wollte ich meinem Leben ein Ende setzen“, erzählte sie. „Ich litt unter großen Schmerzen und ich hatte das Gefühl, dass mein Körper zu schwach war und ich es nicht mehr ertragen konnte.“ Freunde hatten Tatiana von einer neuen Klinik in San José Villanueva erzählt – einem Krankenhaus, „in dem die Ärzte gut sind“, sagten sie, und in der die Patienten ihnen wirklich am Herzen liegen würden. Und weil sie keine andere Hoffnung mehr hatte, beschloss Tatiana, es zu versuchen.

Bei ihrer Ankunft lernte sie Dr. José Pineda kennen, einen Allgemeinmediziner, der rasch feststellte, dass Tatiana die falschen Medikamente bekommen und dadurch einen bleibenden Nierenschaden davongetragen hatte. „Wir wissen, dass Sie eine Nierentransplantation brauchen“, sagte Tatianas Doktor ihr. „Ich verspreche Ihnen, dass ich mich für Sie einsetzen werde – ich werde Sie in dieser Situation nicht alleinlassen. Wir kümmern uns um Sie. Wir werden erst sicherstellen, dass Sie sich nicht infizieren, und werden dafür sorgen, dass Sie rechtzeitig Ihre Dialyse erhalten. Und wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Vitamine bekommen.“

Wie allen medizinischen Mitarbeitern dieser Klinik liegen auch Dr. Pineda Geist, Seele und Körper am Herzen. Seine Patienten sind viel mehr als nur ein Name oder eine Nummer – sie sind kostbare Persönlichkeiten, die einzigartige Bedürfnisse haben. „Und natürlich ist das Wichtigste, dass Sie zu mir kommen und mit mir reden, wenn Sie sich deprimiert oder traurig fühlen“, erklärte er Tatiana. „Ich bin hier, um mit Ihnen über Ihre Situation zu reden.“

Im Jahr 2017 tat sich Hand of Hope mit der Abigail Association zusammen und eröffnete diese fest ansässige Klinik, die jedes Jahr Tausenden Menschen medizinische und zahnmedizinische Versorgung bietet, die andernfalls nicht behandelt werden könnten. „Diese Klinik ist anders, weil wir uns nicht nur darauf konzentrieren, ihnen Medizin zur Vorbeugung von Krankheiten zu geben oder den kranken Körper zu heilen“, sagt Dr. Marcela Romero, die Chefärztin der Klinik. „Wir setzen auch auf Gottes Wort und das Evangelium, um ihre Seelen zu heilen.“

Tatiana wurde liebevoll versorgt, während sie auf ihre Nierentransplantation wartete. Auch begann sie zu entdecken, wer sie durch Jesus ist, nachdem sie Bücher wie das Schlachtfeld der Gedanken von Joyce gelesen hatte. „In dem Buch stehen Dinge wie: ‚Sei stark und lass dich vom Herrn leiten. Geh weiter, denn der Herr ist bei dir‘“, erzählt Tatiana. „Ich habe unheimlich an Selbstwertgefühl gewonnen.“

Dank deiner Unterstützung hat Tatiana in Jesus neue Hoffnung gefunden und freut sich jetzt auf die gute Zukunft, die Gott für ihr Leben bereithält.

Inspiriere deine Freunde!

Verändere mit deinen Freunden die Welt!