Klassenräume der Hoffnung | Joyce Meyer Ministries Deutschland

Hand of Hope

"Klassenräume der Hoffnung"

Ohne eine solide Ausbildung haben die meisten Kinder, die in Armut geborgen werden, keine Zukunftsaussichten. Sie bleiben im Kreislauf der Armut gefangen.

Das Eastern Cape gilt als eine der ärmsten Gegenden Südafrikas. Hier leben viele verarmte Familien. Doch mitten in dieser Not keimt dank der Initiative einer lokalen Kirchengemeinde neue Hoffnung auf. Mitglieder dieser Kirche sahen, wie Kinder der Nachbarschaft den Tag über alleine gelassen wurden, während ihre Eltern ihrer Arbeit nachgingen. Frauen der Gemeinde bauten daraufhin kleine Vorschulen auf, um den Kindern eine sichere Anlaufstelle zu geben und sie auf die Schule vorzubereiten. Ihr Wunsch ist, dass die Kinder durch die frühzeitige Betreuung in der Vorschule den Schritt in die Schule auch wirklich schaffen und einen guten Abschluss erlangen. Denn nur so können sie aus dem Kreislauf der Armut ausbrechen. 

Hand of Hope arbeitet seit drei Jahren im Eastern Cape. Durch die strategische Partnerschaft mit einer nichtstaatlichen Organisation und einer lokalen Kirchengemeinde erhalten tausende Kinder regelmäßig eine warme Mahlzeit. In vielen Fällen ist das die einzige Mahlzeit, die die Kinder am Tag bekommen. Außerdem hören die Kinder dort von Gottes Liebe. Die Arbeit im Eastern Cape bietet den Kindern die Möglichkeit, Wissen aufzunehmen und sich gesund zu entwickeln. Sie sind voller Freude und haben neue Hoffnung für eine bessere Zukunft.

Viele der Gebäude, in denen diese Programme stattfinden, sind nicht sicher und bieten keinen Schutz vor Unwettern. Doch auch hier hilft Hand of Hope und hat ein Projekt gestartet, um diese Situation zu verbessern. Das Projekt Klassenräume der Hoffnung bietet den Kindern sichere, warme und saubere Räume, die ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Für die nächsten zwei Jahre haben wir das Ziel, mindestens 20 Klassenräume fertig zu stellen. In jedem der Räume gibt es einen sogenannten Kommunikations-Punkt – hier wird den Kindern die lebensverändernde Nachricht von Jesus vermittelt. Übrigens haben schon einige der Dorf-Chefs aufgrund der guten Versorgung und gelebten Liebe zu den Kinder eine Entscheidung für Jesus getroffen. 

Vielen Dank, dass Sie uns helfen, diesen Kindern die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben, damit sie aus der Spirale der Armut herauskommen können. Durch Ihre Unterstützung können diese Kinder in dem Wissen aufzuwachsen, dass sie in Gottes Augen wertvoll sind und er einen erstaunlichen Plan für ihr Leben hat.