Hand of Hope

Fahs Geschichte

In diesem Moment hungern weltweit 900 Millionen Menschen. 16.000 Kinder sterben täglich an den Folgen von Unterernährung – das ist alle fünf Sekunden ein Kind.

Diese Statistiken sind bestürzend, aber mit Ihrer Hilfe können wir etwas verändern. Hand of Hope gibt derzeit mehr als 71.000 Mahlzeiten täglich aus. So versuchen wir, den Hunger Kind für Kind zu bekämpfen. 

Vergangenes Jahr verlor die damals fünfjährige Fah ihre Eltern bei einem Erdbeben, das Teile Burmas verwüstete. Als Waise wurde sie zu ihrer Großmutter in ein kleines Dorf nach Thailand geschickt. Aber das Leben war auch dort nicht einfach. 

Zusammen mit Fah hatte ihre Großmutter sieben Kinder zu ernähren. Einige davon konnte sie einfach nicht versorgen. Doch mit der Hilfe der Freunde und Partner von Joyce Meyer Ministries kann Hand of Hope ein Ernährungsprogramm in Fahs Dorf anbieten. Fah und viele andere Kinder kommen hierher, um zu essen, zu spielen, zu lernen und um die gute Nachricht von Jesus Christus zu hören.  

Als die kleine Fah das erste Mal kam, war sie noch traumatisiert – sie hielt sich abseits und wollte mit niemandem reden. Heute ist sie ein gesundes, energiegeladenes sechsjähriges Mädchen, das gerne lernen möchte, und sie liebt es, mit den anderen Kindern herumzutollen und zu spielen. Mit ein paar Cent pro Tag verändern wir ein Leben. 

Vielen Dank an unsere Freunde und Partner für ihre Unterstützung!

zur Übersicht


Weitere Artikel