Tägliche Andacht: Das Blut Jesu - 1. Korinther 15,45 (NeÜ) | Joyce Meyer Ministries Deutschland

Tägliche Andacht

Starten Sie gestärkt und ermutigt in den Tag! Joyce Meyer erzählt von ihren persönlichen Erlebnissen und bringt Ihnen auf ihre frische und direkte Art Verse aus der Bibel nahe. Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit zum Lesen und Sie werden merken, wie es Ihr Leben verändert! 

21. April 2015
Das Blut Jesu
So steht es auch geschrieben: „Der erste Mensch, Adam, wurde zu einer lebendigen Seele.“ Der letzte Adam jedoch wurde zu einem lebendig machenden Geist.
1. Korinther 15,45 (NeÜ)
Der Begriff „Jesu Blut“ ist für manche verwirrend, aber wenn wir ihn nicht richtig verstehen, können wir die Macht seines Blutes auch nicht anwenden. Als Adam sündigte, wurde seine Sünde durch das Blut weitervererbt. David bekannte das in Psalm 51,7: „Siehe, in Schuld bin ich geboren, und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen“ (ELB).

Jesus kam, um die Menschen zu erlösen, um uns freizukaufen und den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Wie hätte er das mit sündigem Blut je tun können? Jesus wird in 1. Korinther 15,45 auch als der „letzte Adam“ bezeichnet. Weil er von Gott und nicht von Menschen abstammt, ist in seinem Blut Leben, und wenn es richtig angewendet wird, überwindet das Leben in seinem Blut den Tod, der durch die Sünde in uns wirkt.

Gott will uns wieder in den Stand der Autorität zurückversetzen, der uns gehört. Er hat schon alles dafür vorbereitet. Man könnte auch sagen, er hat den „Deal abgeschlossen“. Der Kaufpreis ist in voller Höhe bezahlt. Wir sind um einen Preis erkauft – um das kostbare Blut Jesu.

Gebet: Gott, ich bin erlöst und befreit durch das Blut Jesu. Obwohl ich in Sünde geboren bin, hat mich das Blut Jesu gereinigt. Danke, Herr! •

Andacht per eMail

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse ein und Sie erhalten die tägliche Andacht von Joyce Meyer kostenlos automatisch per E-Mail zugestellt. Sie können Ihr Abonnement natürlich jederzeit über einen Link in den E-Mails wieder abbestellen.

Nach dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse und dem Klick auf den Button "Andacht abonnieren" erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie in Ihrem Browser aufrufen müssen.

Ich habe keine E-Mail mit Bestätigungslink bekommen.
Was kann ich tun?