Specials von Joyce | Joyce Meyer Ministries Deutschland

Specials von Joyce

Beginne von Neuem

Von Joyce Meyer

Ich danke Gott dafür, dass er es uns in den unterschiedlichsten Bereichen unseres Lebens ermöglicht, von Neuem zu beginnen. In diesen Zeiten ziehen wir einen Schlussstrich unter unsere Vergangenheit und richten uns nach vorne aus. In Jesaja 43,18 und 19 steht: Blickt doch nicht immer zurück! Ich schaffe jetzt etwas Neues! Es kündigt sich schon an, merkt ihr das nicht? Ich werde eine Straße durch die Wüste legen und lasse dort Ströme fließen (Gute-Nachricht-Übersetzung).

Der ultimative Neuanfang ist Jesu Tod und Auferstehung. Durch das, was Jesus am Kreuz für uns tat, erhielten wir die Möglichkeit, geistlich ein neues Leben zu beginnen. Aber damit hört es nicht auf! Gott möchte, dass wir unsere Vergangenheit loslassen und mit ihm nach vorne schauen.

In Jeremia 29,11 steht: Mein Plan mit euch steht fest: Ich will euer Glück und nicht euer Unglück. Ich habe im Sinn, euch eine Zukunft zu schenken, wie ihr sie erhofft. Das sage ich, der Herr (Gute-Nachricht-Übersetzung).

Damit dieses Versprechen Realität in unserem Leben wird, müssen wir unseren Blick von der Vergangenheit weg auf das richten, was Gott heute für uns und durch uns tun möchte. Das erinnert mich an Abraham, als er mit seiner Familie Ägypten verließ (1. Mose 13,1-18). Sein Neffe Lot und er hatten beide einen großen Viehbestand, aber ihr Land war nicht groß genug für beide Familien. Abrahams und Lots Hirten gerieten immer wieder miteinander in Streit. Schließlich bot Abraham Lot an, sich für einen Teil des Landes zu entscheiden. Lot sah sich das Land an und wählte dann das fruchtbare Gebiet im Jordantal. Nachdem die beiden sich getrennt hatten, sagte der Herr zu Abraham: Sieh dich von hier aus nach allen Seiten um, nach Norden, nach Süden, nach Osten und nach Westen! Das ganze Land, das du siehst, will ich für immer dir und deinen Nachkommen geben. Durchziehe das Land nach allen Richtungen; dir und keinem anderen gebe ich es. (1. Mose 13,14.15.17 Gute-Nachricht-Übersetzung). 

Es ist auffällig, dass Gott Abraham nicht bat, seinen Blick auf das Gebiet zu richten, das Lot ihm weggenommen hatte. Er gab ihm den Auftrag, nach vorne zu blicken, denn all das, was er mit seinen Augen sehen konnte, wollte Gott ihm und seinen Nachkommen schenken. Dann sagte Gott zu ihm: „Mach dich auf den Weg.“ Anders gesagt: „Fang neu an – steh auf und geh Schritt für Schritt voran.“ 

Ich bin davon überzeugt, dass Gott heute genau dasselbe zu uns sagt. Er möchte, dass wir aufhören, uns auf unsere Vergangenheit zu konzentrieren. Er möchte, dass wir nach vorne schauen! Bei Gott gibt es keinen Stillstand. Er ist weder der großartige „Ich war einmal“ noch der großartige „Ich werde irgendwann sein“. Er ist der großartige „Ich bin“. Er möchte gerade jetzt etwas Neues in Ihrem Leben tun!

Vor uns liegen unbegrenzte Möglichkeiten. Es ist egal, wie alt, reich, arm, gebildet oder ungebildet wir sind oder wie viele Schwächen wir haben. Egal wie absurd unsere Situation aussieht, Gott kann unser Chaos in ein Wunder verwandeln! Gott hat bereits vor Schöpfung der Welt einen Plan für Ihr Leben gehabt. Der Teufel hat diesen Plan eventuell durchkreuzen können, aber es gelingt ihm nicht, ihn ganz auszulöschen. Sie können immer noch die Person werden, die Gott für Sie vorgesehen hat! Sie sind ein Teil von Gottes Plan! Sie sind genau zum richtigen Zeitpunkt hier auf der Erde, und es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Bestimmung erfüllen. 

Der Apostel Paulus hat alles darangesetzt, um zu bekommen, wofür Christus sein Leben gab. Er wollte alles vergessen, was hinter ihm lag und seinen Blick nur noch auf das Ziel vor sich richten, um den Siegeskranz zu erlangen (siehe Philipper 3, 12-14). Ich habe diese Verse schon immer geliebt, denn sie fordern mich sehr heraus. Machen Sie es sich bewusst. Jesus starb für Sie und mich für einen ganz bestimmten Zweck! Wir sollten diesen Zweck, diese Berufung entdecken und uns mit all unserer Kraft dafür einsetzen, finden Sie nicht? Lassen Sie den Teufel nicht den Sieg davontragen. Stehen Sie auf und machen Sie einen echten Neuanfang!

Egal wie Ihre Vergangenheit aussieht – Sie sollen wissen, dass heute ein neuer Tag ist. Gott weiß genau, wo Sie stehen. Sollten Sie eine schwere Zeit hinter sich haben, möchte ich Sie ermutigen, jede Entmutigung zu überwinden. Sollten Sie enttäuscht worden sein, schütteln Sie jede Enttäuschung von sich ab. Gott hat einen großartigen Plan für Sie! Vielleicht wurden Sie von jemandem verletzt oder abgelehnt und Ihre Gedanken wurden mit Bitterkeit vergiftet. Dann brauchen Sie einen Neuanfang, indem Sie anderen vergeben. Wenn wir denen vergeben, die uns verletzt haben, tun wir uns selbst den größten Gefallen. Warum sollten Sie Ihr Leben damit verbringen, unglücklich zu sein, während die Person, die Sie verletzt hat, ein glückliches Leben führt und es ihr egal ist, dass Sie immer noch verletzt sind? Lassen Sie los und gehen Sie weiter voran!