Antworten für den Alltag

Wie kluge Entscheidungen Licht in unser Dunkel bringen

Von Joyce Meyer

In einem Interview mit einem Reporter der Zeitschrift Time wurde ich einmal gefragt: „Will Gott, dass die Menschen reich sind?“ Ich wusste, dass ich mich in Schwierigkeiten bringen würde, wenn ich jetzt einfach mit ja oder nein antwortete, und so erklärte ich es folgendermaßen: „Gott will, dass seine Kinder all das haben, womit sie auch umgehen können. Er will, dass sie ihn in ihrem Leben an die erste Stelle setzen, dass sie ein Segen für andere Menschen sind und eine gute Einstellung bewahren.“'

Der Reporter sagte: „Dann glauben Sie also, dass es Gottes Wille für die Menschen ist, dass sie Besitztümer und materiellen Wohlstand haben.“ Ich sagte: „Ja, wenn sie damit umgehen können.“ Er forderte mich erneut heraus: „Was sagen Sie der dreifachen Mutter, die von ihrem Mann verlassen wurde und die sich obendrein mit einem defekten Kühlschrank und einem kaputten Auto herumschlagen muss?“ Ich antwortete: „Ich würde ihr das Selbe raten, was ich getan habe: Nicht aufzugeben, durchzuhalten und zu tun, was Gott ihr sagt. Auf diese Weise kommt man seinem Ziel Stück für Stück näher.“

 

Probleme entstehen nicht über Nacht

Unsere Probleme sind nicht alle auf einmal entstanden, sondern eines nach dem anderen. Wenn unser Leben einem einzigen Durcheinander gleicht, ist das die Folge davon, dass wir viele Jahre lang falsche Entscheidungen getroffen haben. Deshalb können wir auch nicht erwarten, dass unser Leben über Nacht wieder in Ordnung kommt.

Ja, Gott ist ein Wunder wirkender Gott und er kann unsere Probleme innerhalb eines Augenblicks lösen, wenn er es möchte. Aber normalerweise tut er das nicht. Es wäre nicht gut für uns, wenn er nur einen Zauberstab schwingen und unser ganzes Durcheinander mit einem Schlag in Ordnung bringen würde. Dabei würden wir nichts lernen und dieselben Fehler immer wieder machen.

Um aus unseren Schwierigkeiten herauszukommen, sollten wir lernen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Und wenn wir kluge Entscheidungen treffen und tun, was Gott uns sagt, werden wir bekommen, was er für uns hat.

Was Segnungen sind, und wer sie bekommt

Segnungen sind nicht nur materielle Dinge. Es gibt so viele Menschen auf der Welt, die zwar viel Geld haben, aber trotzdem nicht glücklich sind. Gott möchte seine Kinder segnen, damit sie das überreiche Leben haben, das Jesus uns durch seinen Tod ermöglicht hat. Er segnet uns, damit wir auch für andere ein Segen sein können, nicht nur, damit wir irgendwelche Dinge besitzen.

In 5. Mose 30,19 finden wir eine simple Botschaft: Tut, was Gott euch sagt, und ihr werdet gesegnet sein. Tut nicht, was er euch sagt, und ihr werdet nicht gesegnet sein.

Ich will Ihnen etwas sehr Wichtiges sagen: Die Verheißungen Gottes gelten für alle, nicht nur für eine auserwählte Gruppe von Menschen. Wenn Sie der Weisung Gottes für Ihr Leben gehorchen und ihm vertrauen, werden Sie bekommen, was Gott für Sie hat. 

Wie wir aus unseren Schwierigkeiten heraus kommen

Worin auch immer Ihre Schwierigkeiten bestehen mögen – fassen Sie den festen Entschluss, zu tun, was nötig ist, um sie erfolgreich zu überwinden, ganz gleich, wie lange es dauern wird. Gott ist treu, er hält sich an sein Wort. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass Sie Gott bedingungslos gehorchen, und das erfordert Eifer, Ausdauer, Hingabe, Standhaftigkeit und Geduld.

Halten Sie an der Überzeugung fest, dass Sie aus Ihren Schwierigkeiten herauskommen können. Ihre Ehe kann sich zum Guten hin verändern. Sie können einen gesunden Körper haben. Sie können Frieden und Freude haben. Sie können eine wunderbare Beziehung zu Gott haben.

Jesus kam, damit wir Leben haben und es genießen. Er will, dass wir Frieden und Freude haben und nicht von Furcht und Sorgen geplagt werden. Wenn wir Gott wirklich lieben und ihn suchen, wird er uns Weisheit schenken und uns den Weg zu dem gesegneten Leben zeigen, das wir in Christus haben können.


Buchtipp zum Thema